Site Update: 02.07.2024 ... Event-Blog

Ritteressen im Gasthof zur Post

 

Da war doch noch was ...


Ach ja, Vereinsausflug der Stiftlandgriller zum Ritteressen ins Hotel-Gasthof Zur Post

nach Bärnau.


Lustig, zünftig, urig.


Mit fast 20 Mitgliedern zogen wir in die Ritterstubn ein. Fürs Mannsvolk gabs

Kutscher- oder Rittertrunk. Für die Weiber einen Haustrunk oder Jungfrauenblut und

für unsere Jüngsten, ein Knappengesöff.


Nachdem alle was zum Trinken hatten, erklärte uns der Herold den Ablauf des Gelages.

Wer die Tischmanieren mehrmals nicht befolgte musste mit der Schandgeige rechnen.


So durfte niemand alleine trinken, sondern nur mit Trinkspruch durfte am Tisch zusammen

getrunken werden. Die "Weiber' mussten den Männern das Essen reichen. Unter Strafe

war es einem Mann verboten sich selbst was auf den Teller zu legen.


Fluchen, Hämisch lachen oder in der Nase bohren war ebenso verboten.


Nachdem unser Andre vom Herold zum Tischvogt ernannt wurde, der eigentlich das

Befolgung der Regeln zu überwachen hatte, hatte der Hubertus ihn gleich auf dem Kieker.


Es dauerte nicht lang, da wurde unser Hugo zum Knappen ernannt, der zu unserem Leid,

wesentlich wachsamer war als unser Andre.


So blieb dem einen oder anderen die Schandgeige nicht erspart.


Das üppige Mahl wurde untermalt von Spielleuten, den Rammeschucksn, mit Trommel,

Dudelsack und Tamborin, das unsere Eva auch sofort beherrschte.


Aber genug der vielen Worte, schaut euch doch einfach die Bilder an.





Impressionen:







© STIFTLANDGRILLER - STIFTLANDGRILLER ist eine geschützte und eingetragene Wort-Bild-Marke

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.